Steuerkanzlei Uteschil in Nürnberg
Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuelles

Vorsicht bei nachhaltigen Verkäufen über eBay

bierdeckelfuechsenalt.jpg

FG Köln: Gestreckter Verkauf einer Bierdeckelsammlung über eBay ist steuerpflichtig

Der kontinuierliche Verkauf einer privaten Bierdeckelsammlung unterliegt der Umsatz- und Einkommensteuer.

Dies hat das Finanzgericht Köln mit Urteil vom 04.03.2015 entschieden (Az.: 14 K 188/13).

Weiterlesen

Arbeitskosten in Deutschland

hunni-in-der-hand

EU-Vergleich der Arbeitskosten 2014: Deutschland auf Rang 8


Arbeitgeber in der deutschen Privatwirtschaft bezahlten im Jahr 2014 durchschnittlich 31,80 Euro für eine geleistete Arbeitsstunde. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, lag das Arbeitskostenniveau in Deutschland damit innerhalb der Europäischen Union (EU) auf Rang acht. Gemessen am EU-Durchschnitt zahlten Arbeitgeber in der deutschen Privatwirtschaft 30 % mehr für eine Stunde Arbeit. Im Vergleich beispielsweise zum Nachbarland Frankreich (35,20 Euro) waren es aber knapp 10 % weniger. Dänemark hatte mit 42,00 Euro die höchsten Arbeitskosten je geleistete Stunde, Bulgarien mit 3,80 Euro die niedrigsten.

Weiterlesen

Den digitalen Nachlass rechtzeitig regeln

network-cables-645038180.jpg

Testament? Nachfolge? Nicht nur das pekuniäre Erbe regeln!

  Was wird mit den virtuellen Hinterlassenschaften?

Ein Mensch stirbt - was wird aus seinen Spuren im Internet? Erhalten Erben Zugriff auf Facebook, Google, Twitter und Co? Was ist, wenn Passwörter den Zugang zu Online-Konten versperren? Tipps, wie sich der digitale Nachlass am besten regeln lässt, gibt es hier.

Heute - im digitalen Zeitalter - hinterlassen viele Menschen nach ihrem Tod jede Menge Spuren im Netz. Und nicht nur das. Bei Facebook und Twitter gehen weiterhin Nachrichten ein. eBay-Käufer erwarten Antwort, Paypal wartet auf Zahlungen für bestellte Waren. Vertragspartner buchen für Online-Verträge und Abos vom Konto des Verstorbenen ab.

Weiterlesen

Kleine Steuergeschenke

109683785556223.jpg

Grundfreibetrag  und Kindergeld steigen

Der Grundfreibetrag steigt auf 8.472 EURO und der Kinderfreibetrag steigt auf 7.152 EURO. Und dies rückwirkend zum 1.1.2015.

Der steuerliche Grundfreibetrag und die Leistungen für Kinder sollen erhöht werden. Dies sieht der von der Bundesregierung eingebrachte Entwurf eines Gesetzes zur Anhebung des Grundfreibetrages, des Kinderfreibetrags, des Kindergeldes und des Kinderzuschlags (18/4649) vor. Die Haushaltsausgaben für Bund, Länder und Gemeinden sollen jährlich etwa 3,745 Milliarden Euro (volle Jahreswirkung) betragen.

Weiterlesen

Für Existenzgründer

Gründerzeiten sind aufregende Zeiten. Sie sind voller Chancen, aber auch mit einer ganzen Reihe an Risiken behaftet. Mit erfahrenen Spezialisten begleiten wir Existenzgründer vor und während der Gründung und übernehmen orientiert am Bedarf und den wirtschaftlichen Verhältnissen die steuerlichen Dienstleistungen.

So können wir Sie unterstützen

Schwerpunktbranchen

Für Unternehmenslenker in Mittelstand, Handwerk, KMUs, 


Freischaffende, Künstler so wie Ärzte.

So können wir Sie unterstützen

Privat

Egal, ob Sie noch mitten im Berufsleben stehen, oder sich der Ruhestand bereits am Horizont abzeichnet.

So können wir Sie unterstützen

Alles richtig gemacht

Zeit und Geld gespart

 
kinderglueck logo

Soziales Engagement

Wir engagieren uns für die Region
mehr dazu


Mit einem Klick auf Like, liken Sie unsere Seite automatisch auf Facebook.

Kontakt

Winhard M. Uteschil
Dipl.-Kfm., Steuerberater
vereidigter Buchprüfer

Fürther Straße 2 A
90429 Nürnberg

Fon: 09 11 - 28 78 84 6
Fax: 09 11 - 26 07 05

steuerberater@uteschil.de