Steuerkanzlei Uteschil in Nürnberg
Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuelles

Frauen kneifen bei der Selbständigkeit

getrennte Wege.jpg

Frauen machen sich noch immer seltener selbständig als Männer


Wo bleibt die Frauenpower?

Dass der Unterschied bei den Unternehmensgründungen zwischen Männern und Frauen so deutlich ist, hätte ich nicht gedacht. In kann das bei meiner Klientel so nicht bestätigen.
Und vor allem, wo sind die ostdeutschen Damen?

Mehr erfahren Sie nachstehend und bei IAB.

Weiterlesen

Achtung Deutsche Bankkunden

totenkopftaste.jpg

Seriös wirkende Phishing-Mails gehen an Deutsche Bankkunden


Wieder einmal sind Gauner unterwegs und wollen nur Ihr Bestes: Ihr Geld. Bestürzend ist, dass diese Kriminellen immer professioneller werden.

Mit dem Vorwand, die Telefon-Banking-PIN sei abgelaufen, ködern sie mit imitierten Mails ahnungslose Kunden. Es sind Varianten mit und ohne persönliche Anrede unterwegs. Weil die Phishing-Mails auf dem ersten Blick einen seriösen Eindruck machen, fallen viele Nutzer darauf herein.


Weiterlesen

Alleinerziehende stärker unterstützen

Entlastungsbetrag für Alleinerziehende soll von 1.308 auf 1.908 Euro erhöht werden

 In Deutschland gibt es immer mehr Alleinerziehende. Keine andere Familienform hat in den vergangenen Jahren so stark zugenommen. Rund 20 Prozent aller Familien bestehen mittlerweile aus einer alleinerziehenden Mutter oder einem alleinerziehenden Vater und deren Kindern.

Weiterlesen

EU-Kommission kritisiert zu hohe Steuern in Deutschland

Regierung weist EU-Kritik zurück.

Da hält uns die EU-Kommission den Steigbügel, die Steuern zu reduzieren und was macht unsere Regierung? Sie meint unser Steuersystem sei leistungsgerecht.

Man bekommt den Eindruck, dass wir Deutschen gerne die Zahlmeister der EU sein und bleiben sollen.

Aber immerhin soll die "kalte" Progression gemildert werden. Mit der "kalten" Progression werden die Steuerbelastungen und -einnahmen bezeichnet, die durch kaufkraftausgleichende Lohn- und Einkommenssteigerungen entstehen.

Weiterlesen

Übermittlung von Steuererklärungen durch Telefax

 
Unter Bezugnahme auf das Ergebnis der Erörterung mit den obersten Finanzbehörden der Länder wird das BMF-Schreiben vom 20. Januar 2003, BStBl I S. 74 mit sofortiger Wirkung aufgehoben. Das bedeutet, dass ab sofort Steuererklärungen rechtswirksam per Telefax beim Finanzamt eingerecht werden können.  (Anm: Ja, die Mühlen mahlen langsam. Es muss alles gut und vor allem lang überlegt sein...)

Dieses Schreiben wird im Bundessteuerblatt Teil I veröffentlicht.

Weiterlesen

Für Existenzgründer

Gründerzeiten sind aufregende Zeiten. Sie sind voller Chancen, aber auch mit einer ganzen Reihe an Risiken behaftet. Mit erfahrenen Spezialisten begleiten wir Existenzgründer vor und während der Gründung und übernehmen orientiert am Bedarf und den wirtschaftlichen Verhältnissen die steuerlichen Dienstleistungen.

So können wir Sie unterstützen

Schwerpunktbranchen

Für Unternehmenslenker in Mittelstand, Handwerk, KMUs, 


Freischaffende, Künstler so wie Ärzte.

So können wir Sie unterstützen

Privat

Egal, ob Sie noch mitten im Berufsleben stehen, oder sich der Ruhestand bereits am Horizont abzeichnet.

So können wir Sie unterstützen

Alles richtig gemacht

Zeit und Geld gespart

 
kinderglueck logo

Soziales Engagement

Wir engagieren uns für die Region
mehr dazu


Mit einem Klick auf Like, liken Sie unsere Seite automatisch auf Facebook.

Kontakt

Winhard M. Uteschil
Dipl.-Kfm., Steuerberater
vereidigter Buchprüfer

Fürther Straße 2 A
90429 Nürnberg

Fon: 09 11 - 28 78 84 6
Fax: 09 11 - 26 07 05

steuerberater@uteschil.de